Body Scanning CRM
Das Scannen Ihres Körpers für Fahrrad, Sattel & Griff

Mittels 360 Grad 3D Körperanalyse zur optimalen, ergonomischen Sitzposition können feinste Dysbalancen am Körper des Radfahrers analysiert werden. Die so gewonnenen Daten sind die Grundlage für die fein abgestimmte Anpassung Ihres Rades im Bereich von Sattel, Griffen und Rahmen.

Dieses System ist durch die Zusammenarbeit zwischen Orthopäden, Physiotherapeuten, Radfahrern und Ingenieuren entstanden.

Körperscan

Wozu dient das Bodyscanning?

Das 360 Grad 3D Bodyscanning dient dazu, sich bei Ihrem Fahrradhändler Ihr Fahrrad so genau und ergonomisch wie möglich einstellen zu lassen. Dank der dabei gewonnenen biometrischen Daten bekommen Sie eine für Ihr Rad optimal auf den Körper und den Einsatzzweck abgestimmte Fahrradeinstellung - mit optimaler Kraftübertragung und verminderten gesundheitlichen Risiken.

Beratungstermin vereinbaren

Wie und was wird gemessen?

Die Anforderungen an die Ergonomie Ihres Fahrrades richten sich unter anderem an die geplante Nutzung: als Cityradfahrer möchten Sie komfortabel sitzen, müssen schnell auf- und absteigen können. Als Rennfahrer wünschen Sie sich ein windschnittiges Rad, optimale Kraftverteilung und eine hohe Trittfrequenz. Um Ihr Rad exakt auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, werden alle wichtigen Komponenten mittels Körperscan genau ausgemessen.

Icon Sattelergonomie Richtige Sattelergonomie

Ein individuell auf jeden einzelnen Menschen abgestimmter Sattel wird aus der Vermessung verschiedenster Größen entwickelt. Dazu zählen der Abstand der Sitzbeinhöcker, die Rückenneigung, die je nach Fahrradtyp und Art der Nutzung variieren kann, ebenso, wie der geplante Einsatzbereich des Fahrrades sowie die Indikation vorliegender Probleme.

Sattelergonomie

Icon Ergonomie Griffe Körpergerechte Form und Größe der Griffe

Die ergonomisch exakte Form und Größe der Lenkergriffe sind mit entscheidend verantwortlich, um Probleme im Bereich der Hände und Finger zu reduzieren. Da die Versorgung der Hände hauptsächlich durch den Ulnarnerv und den Nerv, der durch den Karpaltunnel verläuft, geschieht, ist auch auf den Winkel zwischen Hand und Unteram zu achten.

Ergonomie Griffe

Icon Rahmenkomponenten Weitere Rahmenkomponenten

Weitere Komponenten, die zu beachten und durchzumessen sind: Dazu gehört als Erstes immer die Sattelhöhe. Für das gute Gefühl beim Treten als auch die Kraftübertragung ist der Sattelversatz wichtig. Der Abstand zwischen Sattel und Lenker bestimmt oft die Länge des Fahrradrahmens. Für unterschiedliche Rückenpositionen (komfortabel, moderat, sportlich) wird das Lenkerniveau in Relation zum Sattel festgelegt. Auch die Länge der Kurbel ist für die Größe des Drehmomentes zu beachten.

Rahmenkomponenten

Konfigurieren Sie Ihr Wunschfahrrad & buchen Sie einen Termin

Online-Konfigurator Bodyscanning

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Rad online an Hand verschiedener Messgrößen zu konfigurieren. Damit haben Sie und wir die optimale Vorbereitung für ein Gespräch. Anschließend können Sie gleich einen Termin bei uns vereinbaren.

Jetzt online konfigurieren

Ihr Bodyscanning-Händler in der Region Reutlingen

Ihr Team von Renn + Bikesport in Lichtenstein unterstützt Sie bei der ergonomisch auf Sie abgestimmten und exakten Einstellung Ihres Fahrrades, indem wir mit Hilfe des Body Scanning CRM alle dafür relevanten Daten abgreifen und Ihnen Ihr maßgeschneidertes Fahrrad einstellen. Sind Sie bereit für Ihr Rad? Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen.